Ferdinandshof - Grambin (16km)

Die Zarow ist ein Flachlandfluss, welcher mit zahlreichen Gräben durchzogen ist und weniger stark befahren wird als die Uecker oder die Randow. Um 1730 wurden im Ufergebiet Moorsiedlungen angelegt, so wie die kleine Siedlung Zarowmühl bei Ueckermünde. Der Fluss gilt als alte Kulturgrenze zwischen Vor- und Hinterpommern, die sich an der Sprache sowie den Sitten und Gebräuchen ablesen lässt.

Sie starten in der Nähe des Ortes Ferdinandshof. Die Zarow ist dichter bewachsen als die Uecker und die Randow. Eine richtige Wahl für wahre Abenteurer. Die anschließende Fahrt durch die Ueckermünder Heide ist durch einige Wehranlagen sowie durch eine abwechslungsreiche Natur geprägt. Einige der Wehranlagen sind befahrbar, bei anderen müssen Sie Ihr Wasserfahrzeug über die Böschungen umtragen.

Ihre Tour endet im kleinen Fischerort Grambin. Die Zarow mündet hier westlich von Ueckermünde in das Stettiner Haff. Auf Wunsch holen wir Sie von dort wieder ab.

Zum Strand 2

17373 Ueckermünde

Tel.: + 49 (0) 39771 815455
Fax: + 49 (0) 39771 815457
E-Mail
Hotels mit Hotelbewertungen bei HolidayCheck
Druckversion Druckversion | Sitemap
© lagunenstadt-am-haff.de

Anrufen

E-Mail

Anfahrt